image image image image

ALV BHKW Super Silent aus der SSX Serie

• hohe Effizienz durch leistungsstarke Brennwerttechnik
Kompakt und leise im neuen ALV SSX Designe
• Vielfältige Modellvarienten im Leistungsbereich 3kW bis 100kW
• Alle Modelle für Erdgas und Flüssiggas erhältlich
• Alle Modelle mit
übergeordetem Energiemanagement

ALV Kessel Super Silent aus der SSK Serie

• hohe Effizienz durch leistungsstarke Brennwerttechnik
Kompakt und leise im neuen ALV SSK Designe
• Große Auswahl an hochwertigen Brennern
• Vielfältige Modellvarienten im Leistungsbereich 20kW bis 200kW
• Alle Modelle für Erdgas, Flüssiggas, Heizöl und Bioöl
• Alle Modelle mit
übergeordetem Energiemanagement

PRM live® Highspeed Controlling und-Management-Systemen

• Mit sekundengenauem Ist-Wert Controlling
• Höchstgeschwindigkeit mit moderner Cloud Computing Struktur
• Die schnellste Art seine Einsparziele zu erreichen
DIN EN ISO 50001 Unterstützung
Auditierung nach EN ISO 19011
• Cloud Computing, schnell, preiswert und hoch verfügbar
• Server mit Intel Core i7 Prozessoren und Hyper-Threading

Das PRM live® Turbo Controlling der neuen Generation.

• PRM live® Highspeed Controling - minimaler Zeitaufwand
• PRM live® Fluss-Analysen - Energieverteilungs-Analyse
• PRM live® Trend-Analysen - Verbrauchsentwicklung
• PRM live® Energie Bilanz - die echten System-Wirkungsgrade
• PRM live® Plausibilitäts Checker - der Turbo-Live-Checker
• PRM live® Alarm- und Meldesystem - E-Mail, SMS, Voice-Mail
• PRM live® WEB-basierendes High performance Management

ALV® Spitzenlast Optimierung


Die ALV® Spitzenlast Optimierung

Die Spitzenlast Optimierung
Das Dynamik Regelverfahren
Die Ringkern Messung
Virtualisierte Energieoptimierung
Der Trafoschutz
Die Uhrenprogramme

Beispiel: Historie/Lastgang mit roter Reduzierung


Die Spitzenlast Optimierung:

Die ALV® Spitzenlast Optimierung gehört zu der ersten von drei ALV® Optimierungsansätzen. Dieser Optimierungsansatz hat als Regelziel den Lastgang zu optimieren. Hierbei handelt es sich um ein vollautomatisches Regelverfahren zur zeitlichen Verteilung des Energieaufwandes und der daraus entstehenden Energiekosten-Einsparung. Die klassische Anwendung dabei ist die Spitzenlastoptimierung, deren prinzipielle Arbeitsweise sich aber deutlich weiterentwickelt hat.

Das Dynamik-Regelverfahren:

Der ALV®-Dynamik-Regler hat heute nichts mehr mit den legendären Trendrechnern zu tun, sondern arbeitet mit einem hochspezialisierten Regelverfahren. Das ALV®-Dynamik-Regelverfahren garantiert maximale Einsparungen und dies auch bei voller Produktion. Sogar sehr empfindliche Verbraucher wie beispielsweise Fritteusen, lassen sich unproblematisch optimieren.

Im Gegesatz zu den althergebrachten Trendrechnern nutzt das ALV®-Dynamik-Regelverfahren die komplette Messperiode. D. h. schon in der ersten Sekunde der Messperiode ist das Regelverfahren in der Lage zu entscheiden, ob ein Optimierungsbedarf vorhanden ist oder nicht.

Die Ringkern Messung:

Jeder Optimierungskanal besitzt einen eigenen analogen Messeingang. An diesem  Eingang wird ein Ringkern (kleiner Stromwandler) angeschlossen. Über eine eigens dafür geschriebene Auswertesoftware ist die Spitzenlast-Optimierung in der Lage den Aufnahmestrom jedes angeschlossenen Verbrauchers zu messen und in die Berechnungen mit aufzunehmen. Die ALV® Spitzenlast-Optimierung zeigt live die Aufnahmeströme umgerechnet in kW in der Webvisualisierung an. Somit ist ein visueller Eindruck eines jeden angeschlossenen Verbrauchers gegeben, auch der Betriebszustand AUS, Teillast, Vollast sind einfach erkennbar.

Virtualisierte Energieoptimierung:

Die Energieoptimierung ist virtualisiert. was bedeutet, dass jeder Optimierungskanal als eigene in sich geschlossene virtuelle Energieoptimierungsanlage arbeitet. Dies hat mehrere sehr interessante Vorteile. Der Regelbaustein kann beispielsweise gleichzeitig in zwei verschiedenen Arbeitsmodi arbeiten. So kann zum Beispiel der Kanal 1 eine Spitzenlastoptimierung für Strom übernehmen, während der Kanal 2 eine Spitzenlastoptimierung für Gas übernimmt.

Der Trafoschutz:

Es gibt aber noch einen ganz anderen Anwendungsfall. so kann das ALV®-Dynamik-Regelverfahren im Gegensatz zum Trendrechner als Trafoschutz eingesetzt werden. Er bekämpft Lastspitzen schon ab der ersten Sekunde und schützt somit den Trafo vor ungewollter Überlast. Auch die gleichzeitige Überwachung mehrerer Transformatoren ist dank der Virtualisierung kein Problem,

Die Uhrenprogramme:

Wie in fast allen heutigen Spitzenlast-Optimierungsanlagen üblich, können zusätzlich Uhrenprogramme auf die Optimierungskanäle gelegt werden, so kann die Nutzungszeit des angeschlossenen Verbrauchers eingeschränkt, oder ein versehentliches Durchlaufen in der Nacht verhindert werden. Alle Uhrenprogramme sind Zuschaltfunktionen und können auch ohne die Funktion Spitzenlast-Optimierung verwendet werden.

Weiterführende Artikel:

ALV® Hardware / ALV® Regler98
ALV® Software / ALV® Börsenstrom Optimierung

 

Who's Online

Wir haben 41 Gäste online

Die Katastrophe
Ein großer Dienstleister erlebt bei der Umstellung auf eine alternative BHKW Energieversorgung ein unerwartetes Desaster.
Dabei fing alles vielversprechendan! Nach der Prüfung mehrerer Angebote und vielen ausführlichen Gesprächen kauft der Dienstleister ein innovatives MTU Gas-BHKW. Leider will es nicht laufen. Alle Bemühungen des Lieferanten es in Betrieb zu nehmen scheitern. Nach Monaten des Frustes und unzähligen Nachbesserungen eskaliert die Situation...

 

Read More